Basis dieser Arbeit

Wir werden in der Regel “neutral” geboren. Doch im Laufe unserer Kindheit und im erwachsen werden sammeln wir Prägungen. Positive und negative Erfahrungen. In erster Linie durch unsere Eltern, die ja durch ihre eigenen Prägungen sich so verhalten, wie wir sie erleben und was sie uns weitergeben. Dann aber auch durch Situationen wir schwere Krankheit, Unfall, Verlust geliebter Menschen, Trauer, Missbrauch, und vieles mehr. Und hier beginnen die geistigen Gesetze zu greifen.

Das Resonanz und Spiegelgesetz sorgen dafür, dass wir immer genau die Menschen in unser Leben ziehen, die uns einen Spiegel aufmachen. Jeder von uns läuft mit so einem Spiegel von Geburt an rum. Und alles was du im Außen erlebst ist ein Spiegel von deinem inneren Ungleichgewicht. Dieses, zur Erinnerung durch unsere negativen Erfahrungen und Prägungen entstanden ist.

Nicht die anderen sind Schuld. Alles was wir dem anderen vorwerfen sind wir selber. Es ist immer ein Anteil auch von uns dabei.

Die 2- Phasen Heiltechnik Fogo Sagrado setzt genau da an. Indem bei dieser Arbeit nur mit dem Ungleichgewichten einer Person gearbeitet wird. Denn löst eine Person in sich seine eigenen Ungleichgewichte – bekommt sie dies im Außen nach der Sitzung mit der Zeit positiv neu ausgerichtet und im Umfeld auch widergespiegelt.

Fogo Sagrado macht bewusst und das Schöne an dieser Arbeit ist, dass die Ungleichgewichte, die negativ Prägungen gereinigt und transformiert werden und zu einer positiven Neuausrichtung führen.

Hier wird Immer zum Wohle aller Beteiligten gearbeitet.