Fogo Sagrado

Heiliges Feuer

Der Schamane und Begründer hieß Aloysio Delgado Nascimento. Er war Pharmazeut und lebte 14 Jahre mit verschiedenen Indianerstämme des Amazonas. Dort wurde in deren unterschiedlichen Heiltechniken eingeführt und ausgebildet.Unter anderem erfuhr er eine Technik, die er später für sich ALINHAMENTO ENERGÉTICO nannte. Was übersetzt: Energetische Ausrichtung bedeutet.

monicaoliveira

Nachdem Monica Oliveira, die von Kind auf stark hellsichtig ist und durch eigenen Schicksalsweg Aloyzio begegnete. Wurde sie von ihm ausgebildet und hat viele Jahre mit ihm gearbeitet. Mit dem Tod von Aloyzio 2002 wurde sie seine Nachfolgerin. Sie folgte seinem Anliegen, diese Technik nach Europa zu bringen. Monica Oliveira hat die Technik verfeinert und sie Fogo Sagrado – Heiliges Feuer benannt. Seit 2003 bringt sie diese Technik erfolgreich nach Europa.

Die Anliegen der Klienten können z.B. sein:

  •  Psychisch, körperliche und emotionale Probleme
  •  Schicksalsschläge,
  •  Konflikte,
  •  Depressionen,
  •  Süchte
  •  Phobien,
  •  Liebe- und Beziehungskonflikte,
  •  Trennungsschmerz,
  •  Trauer
  •  Mobbing,
  •  familiäre sowie zwischenmenschliche Probleme,
  •  Arbeit mit und für Behinderte Menschen,
  •  Tiere
  •  Probleme in der Selbstständigkeit , Firma und Mitarbeitern

Wie wirkt diese schamanische Arbeit? Sie arbeitet mit negativ geprägten Energiefeldern. In der Regel wird der Mensch neutral geboren. Erlebt aber während seines Lebens positive wie negative Erlebnisse und somit Prägungen. Gerade die negativen Erlebnisse ( Beispiele : wie Tadel, Schläge, Unfall, Krankheiten, ohne Liebe oder Familie aufwachsen, Mißbrauch, Trauer u.s.w.)  sorgen über die Jahre dafür dass man im Außen immer mehr die gleichen unguten Situationen erlebt oder sich blockiert fühlt, Mißerfolge in Beziehung und Beruf hat oder sogar krank wird. Und genau da setzt Fogo Sagrado an.

Sie ist eine intensive 2-Phasen-Heiltechnik der Amazonasindianer. Die blockierten Energien des Klienten, die sich in Form von Konflikten auf physischer, emotionaler (Gefühle), mentaler (Gedanken) oder kausaler Ebene befinden, von den Schamanen erkannt, transformiert und in eine neue positiv ausgerichtete Energie dem Klienten am Ende der Sitzung wieder übertragen.

Durch diese Arbeit wird die Aura gereinigt, die Energien ausbalanciert und fördernde Energien werden integriert, so dass die Seele des Klienten den Heilprozess voll bejahen kann. Eine effektive, geistig-energetische & ganzheitliche Heilmethode, die Lebensprozesse begleiten kann.Jeder Mensch hat so die Chance klar wahrnehmbar, einfach und gezielt, selbst an die tiefsitzenden Ursachen des eigenen Konfliktes zu kommen und den Sinn der „Störung“ zu erkennen, zu verstehen, um davon endgültig frei sein zu können; in voller Handlungskompetenz!

Heilung ist letztlich nur durch Erkenntnis möglich und das wird bei dieser Arbeit auf mehreren Ebenen direkt greifbar gemacht!

Für diese Arbeit ist i. d. Regel ein „Medium“ und ein „Dirigent“ erforderlich .Es arbeiten zwei Schamanen „Hand in Hand“, wenn eine Sitzung stattfindet. Es gibt in Deutschland Schamanen, die diese Technik als Einzel- Coachauch alleine ausüben.

Als Klient hat man die Möglichkeit zu entscheiden, ob man ein aktuelles Problem oder Thema hat, welches man bearbeiten möchte oder ob das Problem bearbeitet werden soll, welches ihm an der Ausführung seines Lebensplanes hindert.

1.Phase – Aura-Lesung

  • In der 1. Phase nimmt der Schamane, der die Funktion des Mediums übernimmt, zunächst das Energiefeldes Klienten wahr
  • und bespricht es anschließend mit ihm

Energiekörperarbeit:  Reinigung der negativ geprägten Energiefelder

  • Dann nimmt der Schamane als Medium die zu dem Problem gehörenden unausgeglichene Energiefelder psychologischer oder emotionaler Art(Gefühle, Gedanken, Blockaden,…) auf, welche beim Klienten als bewusste oder unbewusste Muster gespeichert sind.
  • Diese Felder werden „Energiekörper“ genannt. Das Medium übernimmt nun den / die Energiekörper u. gibt Ihnen Raum; er drückt sich mit Worten u. Gestik als Medium so aus, wie sich der Klient in der Problemsituation verhält;
  • die Ursachen können in der Vergangenheit, der Gegenwart oder sogar in früheren Leben des Klienten liegen.

Diese Energiekörper befinden sich nun ganz bei dem Medium  /Kanal

  • sie sind aus dem „energetischen System des Klienten“ abgelöst und können, da die Verdrängungsmechanismen des Klienten beim Medium nicht greifen, bis in die Tiefe durch den Kanal gespiegelt werden. Die verletzten Anteile, die für das Problem des Klienten verantwortlich sind, können sich nun endlich umfassend ausdrücken in all ihrem Schmerz, ihrer Angst und Wut und der ganzen Widersprüchlichkeit, die deren Gefängnis ist.
  • Der Klient hört und sieht sich selbst durch „das Medium“  sprechen, bzw. erkennt seine eigenen Gebärden, die ihm in der Problemsituation zu Eigen sind.
  • Der Klient muss nichts tun. Er ist „Zuschauer“ seiner „eigenen Inszenierung“ und hat in diesem Moment das Erlebnis eines tiefen „Erkennens und Verstehen der Zusammenhänge seines Problems oder Blockade“.
  • Er öffnet sich dadurch seiner eigenen Heilung, durch sich selbst. Der Schamane beginnt nun einen Dialog mit den Energiekörper(n), um diesen bisher nicht erkannte
  • Alternativen aufzuzeigen und dieses „negativ geprägte Energiefeld” zu einer Reinigung und Transformation zu bewegen. Dabei stehen ihm diverse Hilfsmittel, sowie die Lichtwesen, Farben und mehr zur Verfügung. Sind die Energiekörper zu einer Transformation bereit beginnt die

2.Phase

indem der Schamane diese energetischen Körper zur Reinigung auf die höchste Lichtebene schickt für die er wirkt und arbeitet. Dort alleine entscheidet sich in welcher Art und Weise eine Transformation vollzogen wird. Nach der Reinigung kehrt der/die Energiekörper über den Schamanen als positiv und fördernd wirkende Energie in das persönliche Energiefeld des Klienten zurück und wird dort verankert. Dabei empfängt der Schamane ein “Mantra” für seinen Klienten, sowie eine “erläuternde Funktion”, welche die Wirkungsweise der gereinigten Energie beschreibt. Über dieses Mantra wird die umgewandelte Energie aktiviert und kann dauerhaft durch den Klienten eingesetzt werden. Er ist von nun an nicht mehr emotional mit seinem alten, „kranken“ Muster verhaftet

  • und kann mit großen Freiheitsgefühl seine Heilung selbst in die Hand nehmen und bewirken; in voller Eigenverantwortung und Kompetenz.Dieser neue, heile Energiekörper (Lichtkörper ) wirkt von nun an
  • fördernd zur Erfüllung des persönlichen Lebensplanes.
  • Durch dieses Mantra wird die transformierte Energie aktiviert und kann dauerhaft durch den Klienten eingesetzt werden.
  • Er ist von nun an nicht mehr emotional mit seinem alten, „kranken“ Muster verhaftet

Durch das Sprechen dieses Mantras soll diese positive Energie jederzeit aktiviert werden, bis sie sich als neue Erfahrung körperlich manifestiert hat. Das Clearing wird sehr oft als Schlüsselerlebnis beschrieben!

Der Klient ist tief berührt von seiner eigenen inneren Wahrheit, die er durch den Schamanen klar gespiegelt bekommt. Tiefes Vertrauen zu sich selbst und in den eigenen Heilprozess ist die häufigste Resonanz auf die Sitzung; dabei wird oft eine unmittelbare Heilwirkung erfahren. Dies ist auch in der Aura sichtbar und fühlbar. Andere Menschen bemerken am Klienten oft,dass irgendetwas anders sei, können es aber nicht konkret greifen. Der Klient „strahlt“ auf einmal Harmonie aus, wo früher Disharmonie bestand.

“Ein sehr nettes Beispiel einer meiner Klientinnen nach einer Sitzung, sie wurde ständig gefragt ob sie frisch verliebt sei.”

Mit der konsequenten Anwendung des eigenen Mantras die nächsten 8-12 Wochen und der Auseinandersetzung mit der neuen, integrierten Heilschwingung hat es der Klient nun selbst in Händen, sich und seine Situationen zu stabilisieren.

Er sollte dem Mantra viel Aufmerksamkeit widmen; es spüren lernen, wie sich diese neue Struktur in ihm und um ihn aufbaut und er „sich selbst heilt“. Er etabliert selbst sein neues und gesundes Muster,bis es zur Gewohnheit wird und für ihn alltäglich ist. 

  • Die Arbeit mit dem Mantra :
  • Verankert die neue Energie
  • Reinigt die Zellen von alten, gesammelten Erfahrungen zu den bearbeiteten Themen
  • Bildet im Gehirn, neue, positiv ausgerichtete Synapsenverbindungen

 

 

FOGO SAGRADO ERSETZT NICHT DEN ARZT / HEILPRAKTIKER ODER THERAPEUTEN. KANN ABER JEGLICHE MAßNAHMEN BEGLEITEND UNTERSTÜTZEN!