Erstreaktionen nach einer Sitzung

Können sein…müssen nicht sein.

Fogo Sagrado und die homöopathische Erstreaktion Ein weiterer sehr wichtiger Punkt
sind die Erfahrungen nach einer Sitzung. Sehr viele Menschen reagieren mit einem Gefühl von Leichtigkeit, Lebensfreude kommt zurück, Situationen verändern sich im Außen postitiv. Dies gilt auch für Kinder und Tiere.

Die Wahrnehmung zu ihnen selber vertieft sich. Die Menschen im Umfeldreagieren auf die Veränderung mit. Oftmals wird man darauf auch angesprochen. Träume
können nochmals die bearbeiteten Themen spiegeln.

Dennoch sind andere Reaktionen möglich. Hier sprechen wir von „Erstreaktionen“ bekannt auch aus der Homöopathie.

Beispiel kann sein dass lang unterdrückte Wut auf einmal hochkommt. Man einige Stunden oder Tage mit dieser Wut spürbar (auch für andere)rumläuft. Bzw. unerwartet ihr dann doch Raum gibt. Dem Menschen auf den man innerlichso lange wütend war, die Meinung sagt. Oder die Wut nicht an Menschen, aber an Kissen,die man auf den Boden klopft, raus lässt. Sehr empfehlenswert hier auch die sogenannten WUTBRIEFE gegen die Person schreiben und anschließend verbrennen.Vielleicht hat man eine schwierige Situation zueiner Person im Umfeld bei der Sitzung bearbeitet. Und diese Person fängt an nun noch deutlicher auf einen zu reagieren. Wohl auch negativ. Man hat gesundheitliche Aspekte bearbeitet und der Körper reagiert auch zuerst einmal mit einer Erstverschlimmerung.

Monica vergleicht dies gerne mit einem Eiterpickel. Der Pickel ist geplatzt. Nun muss der Eiter auch rauslaufen.

Dazu möchte ich gerne auch zwei Beispiele von Erstreaktionen
nennen. Jede hat für sich zu ihrer Form von Heilung geführt. Die erste Geschichte ist ausBrasilien. Eine Frau kam zu Monica in die Sitzung und wollte ihre schlechte Ehe bearbeitet haben. Die Sitzung wurde gemacht und wenige Tage danach rief sie sehr entsetzt beiMonica an. Ihr Mann würde sich jetzt noch schlimmer verhalten. Er würde jetzt noch mehr Alkohol trinken und hätte sogar begonnen sie zu schlagen. Sie wolle unbedingt ihr Geld zurück, das sie für die Sitzung bezahlt hat. Monica fragte sie, ob sie nur Wohlergehen oder wirklich Heilung für ihre Situation wolle. Bat sie nach wie vor ganz feste mit dem Mantrazu arbeiten, dass sie mit ihrer neuen Energie mitbekommen hatte. Wenn nach drei Monaten keine Besserung eingetreten sei, würde sie ihr Geld zurück bekommen. Was geschah? Nach über drei Monaten rief die Frau sehr glücklich an. Sie erzählte, dass sie es mit ihrem Mann nicht mehr ausgehalten hätte. Sie trennte sich. War dann für drei Wochen
auf einer Wellness Reise und lernte dort einen Mann kennen mit dem sie nun sehr glücklich zusammen sei. Zum Schluss meinte sie noch, sie wäre jetzt bereit auch das Doppelte für so eine Sitzung zu bezahlen.

Ein weiteres Beispiel aus meinen Sitzungen. Eine Frau kam wegen Kontrollzwängen in die Sitzung. Bei ihr äußerte sich der Zwang indem sie alles mehrfach kontrollierte (Herd, Lichter, Fenster usw.) bevor sie aus dem Haus ging. Allerdings hielt sie das oft bis zu einer Stunde auf. Nach der ersten Sitzung trat eineleichte Besserung ein. Dann aber wurde es aber wieder intensiver. Wir gingen mit einerzweiten Sitzung ein Stück tiefer. Wieder die gleiche Reaktion. Dann wurde sie aber so
geführt, dass sie sich doch für eine Gesprächstherapie öffnen konnte, gegen die sie sich seither gewehrt hatte. Die Heilung erfuhr sie dann über diese Form von Therapie. Selbst dies ist ein Werkzeug der geistigen Welt, das die Reaktionen so sein können, dass man
gezwungen wird noch andere Wege einzuschlagen. Man bedenke dass die Energie immer so ausgerichtet wird, dass die blockierte Energie zum Wohle von einem selbst und anderen gereinigt und ausgerichtet wurde. Oftmals werde ich so sechs Wochen nach einer Sitzung angerufen. Im Gespräch stellen wir dann immer fest, dass die Prozesse immer noch sehr am Wirken sind. Ruft mich die Person nach zwölf Wochen an hat sich nochmals enorm viel verändert. Es gibt auch Spontanreaktionen wie die einer Klientin, die viele Jahre unter Todesangst litt. Sie spürte zwei Tage nach der Sitzung noch ganz stark die Angst. Am drittenTag war sie schlagartig weg und blieb es bis heute.

Ich selbst habe erlebt das nach Sitzungen es ordentlich mit einem “arbeiten” kann. Entweder einige Tage oder sogar Wochen. Das Ergebniss nach drei Monaten und drüber hinaus war dennoch Klärung und positive Veränderungen.